Schwer­punkt­wo­chen gegen Gewalt im Namen der Ehre

vom 27. Juni bis 21. Juli 2014 in Ful­da

Mit den Schwer­punkt­wo­chen woll­te die Ost­hes­si­sche Initia­ti­ve gegen Gewalt im Namen der Ehre die begon­ne­ne Sen­si­bi­li­sie­rung und Auf­klä­rung über das The­ma Gewalt im Namen der Ehre und Zwangs­ver­hei­ra­tung fort­füh­ren. Die Initia­ti­ve ver­ein­te Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter aus Insti­tu­tio­nen der Stadt und des Land­krei­ses Ful­da sowie des Vogels­berg­krei­ses und des Land­krei­ses Hers­feld-Roten­burg, die sich aktiv mit die­sem The­ma aus­ein­an­der­set­zen.

Kern der Schwer­punkt­wo­chen war die von TERRES DES FEMMES kon­zi­pier­te Aus­stel­lung „Tat­mo­tiv Ehre“, die von meh­re­ren Ver­an­stal­tun­gen beglei­tet wur­de. Die­se Ver­an­stal­tun­gen – Fil­me, Lesun­gen und Vor­trä­ge – und auch die Aus­stel­lung gaben uns Ein­bli­cke aus ver­schie­de­nen Rich­tun­gen, mal sach­lich aus Sicht von Fach­leu­ten, mal per­sön­lich und ergrei­fend aus Sicht von Betrof­fe­nen.

Bei der Sen­si­bi­li­sie­rung zum The­ma Ehre und Gewalt kam den Schu­len eine zen­tra­le Rol­le im Erken­nen einer Gefähr­dungs­la­ge und dem Anspre­chen von Betrof­fe­nen sowie die Ver­mitt­lung von ers­ten Hilfs­an­ge­bo­ten zu. Daher galt es nicht nur, das The­ma in das Bewusst­sein von Fach­leu­ten zu brin­gen, son­dern auch Schü­le­rIn­nen und Leh­re­rIn­nen an das The­ma her­an­zu­füh­ren.

Den Fly­er mit dem gesam­ten Pro­gramm kön­nen Sie her­un­ter­la­den:

> Fly­er Down­load <

Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar